Managed Server

Flexible und kostengünstige Erweiterung der IT-Infrastruktur

Digitalisierungsprojekte verlangen nach kurzfristig verfügbaren und flexibel skalierbaren IT-Infrastrukturen. Die interne Erweiterung der eigenen Rechenzentrumskapazitäten wäre zwar möglich, jedoch aufgrund der zeitlichen und technischen Anforderungen aus den Fachabteilungen durch die eigene IT nicht umsetzbar.  Die IT und Fachabteilungen suchen nach immer mehr flexibleren Modellen notwendige IT-Infrastrukturressourcen, z.B. für die Nutzung von Test- und Demoumgebungen, mit externen Partnern abzubilden. Dabei spielen kurze Laufzeiten eine wesentliche Rolle, da die IT nur für z.B. 3 oder 5 Monate IT-Ressourcen für ihr Projekt benötigt. Managed Server von REALCLOUD ist eine Shared Private Cloud und ermöglicht es Ihnen, genau Ihre Anforderungen für kurzfristige und zeitlich flexible IT-Projekte umzusetzen. Ihre IT-Infrastruktur kann schnell und sicher mit kurzen Laufzeiten und zu einem monatlichen Festpreis aus der REALCLOUD erweitert werden. Für das Management der Umgebung ist die REALCLOUD zuständig und Sie erhalten nach Beauftragung kurzfristig Zugriff auf die für Sie bereitgestellten Server.

Hybrid-Cloud als IT-Katalysator

Mit der Shared Umgebung der REALCLOUD können Endkunden schnell, flexibel und zu einem günstigen Preis ihre IT-Infrastruktur-Ressourcen erweitern. Laufzeiten ab 3 Monaten ermöglichen eine Flexibilität in der Skalierbarkeit von IT-Infrastrukturen, egal ob ein oder mehrere verteilte Rechenzentren an die shared Umgebung der REALCLUD angeschlossen werden. Außerdem kann der Endkunde über den Secure Connect der REALCLOUD andere Public Provider Ressourcen mit seinen und den Ressourcen der REALCLOUD sicher verbinden.

Warum Hybrid-Cloud mit Managed Server?

Euro-Sign

Kosten

Kein eigenes Investment in eigene IT-Infrastruktur

Flexibilitaet

Flexibilität

Laufzeiten ab 3 Monate für höchste Flexibilität

ueberschneidung

Skalierbarkeit

Schnelle und einfache Skalierung von IT-Infrastrukturen

managed-platform

Selfservice-Portal

Schnelle Bereitstellung von Infrastrukturen

Document

Abrechnung

Nutzungsabhängige Abrechnung genutzter Ressourcen

Sicherheit

Sicherheit

Höhere Sicherheit durch umfangreiche Zertifizierungen und IT-Sicherheitskonzepte

REALCLOUD Managed Server auf einen Blick

  • Shared VMware Managed Server aus der Private REALCLOUD
  • Remotezugriff auf virtuelle Server via VPN oder Netscaler
  • Full-Managed-Server durch REALCLOUD basierend auf VMware
  • optionale Zusatzmodule: hochverfügbare Firewall, VPN & Netzwerk Load-Balancer
  • Mindestlaufzeit 3 Monate

Sichere Rechenzentren in Deutschland

Datenschutz und Datensicherheit

Ihre sensiblen Daten sind bei uns hochsicher: Sie werden ausschließlich nach dem strengen deutschen und europäischen Datenschutz und doppelt redundant in unseren ISO 27001-zertifizierten Rechenzentren verarbeitet und gesichert.

Leistung & Flexibilität

Mit der REALCLOUD gewinnt Ihr Unternehmen an Flexibilität. Wir beraten Sie bei der Umsetzung Ihrer Anforderungen im Kontext von Flexibilität, Skalierbarkeit, Effizienz, Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot

Schnellere Bereitstellung von IT-Infrastrukturen zu einem unschlagbaren Preis

Ob aus der Fachabteilung oder IT-Abteilung – Anfragen an IT-Infrastruktur-Ressourcen nehmen aufgrund von Digitalisierungsprojekten und Softwareprojekten rasant zu. Häufig haben derartige Anfragen eine kurze und flexible Laufzeit. Systeme müssen schnell erweitert werden und just-in-time zur Verfügung stehen. Anwendungsfälle sind vielfältig: Umzug, Demo-Testumgebung, Projekt uvm. Der Aufbau eigener Ressourcen ist dabei kaum möglich und auch nicht sinnvoll. Aufgrund der kurzen Laufzeiten werden Investitionen in neue IT-Infrastrukturen nicht genehmigt, da diese dann nach dem Projekt nicht weiter genutzt werden können. Die REALCLOUD Services Managed Server sind für den Kunden schnell verfügbar. Die Preise der REALCLOUD liegen zumeist wesentlich unter den Preisen gängiger Public Cloud Provider.

Nutzungsabhängige monatliche Abrechnung und kurze Laufzeiten ab 3 Monate

Der REALCLOUD Service Managed Server wird nutzungsabhängig abgerechnet. Es werden nur die Komponenten abgerechnet, die tatsächlich durch den Endkunden genutzt wurden. Die Laufzeit der Bereitstellung startet ab 3 Monate und ist somit flexibel erweiterbar oder auch in den Kapazitäten skalierbar. Die Abrechnung der Services erfolgt monatlich. Um entsprechend wettbewerbsfähige Preise anbieten zu können wird mit dem Endkunden ein Rahmen abgestimmt und Maximalkapazitäten sowie Mindestabnahmen definiert. Damit können beide Parteien transparent und effizient zusammenarbeiten.

Selfservice-Portal für absolute Flexibilität im Setup und Change Prozess

Derzeit kann der Endkunde auf bereitgestellte Managed Server via VPN zu greifen. Kurzfristig wird dem Endkunden ein Selfservice-Portal bereitgestellt, mit dem er im festgelegten Rahmen Ressourcen flexibel anfordern und provisionieren kann. Dabei wird auch der Zeitraum festgelegt, in dem er angeforderte Ressourcen nutzt. Durch das Selfservice-Portal wird ein hoher Grad der Standardisierung, Automatisierung und Transparenz erzeugt. Eine genaue Abrechnung genutzter Ressourcen wird durch die monatliche Abrechnung ermöglicht.

Gute Gründe für Managed Server
aus der REALCLOUD

  • Skalierbare und flexible Nutzung von Server, Storage und Backup Ressourcen
  • Hybrid-Computing – schnelle Erweiterung bestehender Strukturen möglich
  • Bessere Performance der Managed Server Ressourcen
  • Selfservice-Portal ermöglicht schnelle Bereitstellung von Infrastrukturen
  • Deutliche Kostensenkung durch Anmieten externer Ressourcen
  • Wesentlich attraktivere Preise im Vergleich zu gängigen Public Cloud Providern
  • Abrechnung von nur tatsächlich genutzten Ressourcen
  • REALCLOUD Service zum monatlichen Festpreis
  • Deutliche Senkung von Kosten in Betrieb und Wartung
  • Management der IT-Ressourcen über einfaches Selfservice-Portal
  • Ausfallsicher dank georedundantem Betrieb der Plattform
  • Schnelle Erweiterung von Betriebsressourcen im Shared Modell
Wachstum
  • Skalierbare und flexible Nutzung von Server, Storage und Backup Ressourcen
  • Hybrid-Computing – schnelle Erweiterung bestehender Strukturen möglich
  • Bessere Performance der Managed Server Ressourcen
  • Selfservice-Portal ermöglicht schnelle Bereitstellung von Infrastrukturen
Kosten
  • Deutliche Kostensenkung durch Anmieten externer Ressourcen
  • Wesentlich attraktivere Preise im Vergleich zu gängigen Public Cloud Providern
  • Abrechnung von nur tatsächlich genutzten Ressourcen
  • REALCLOUD Service zum monatlichen Festpreis
  • Deutliche Senkung von Kosten in Betrieb und Wartung
Betrieb
  • Management der IT-Ressourcen über einfaches Selfservice-Portal
  • Ausfallsicher dank georedundantem Betrieb der Plattform
  • Schnelle Erweiterung von Betriebsressourcen im Shared Modell

Unsere Experten beraten Sie kompetent, individuell und kostenlos. Lassen Sie uns jetzt starten!