REALCLOUD ist aufgenommen in den Kreis der Cloud Service Provider (CSP) von Dell Technologies in Deutschland. Die REALCLOUD verfolgt im Rahmen des Programmes einen noch größeren Mehrwert für Partner und Endkunden im Cloudsegment zu schaffen.

Als unabhängiger deutscher Cloud Service Provider arbeitet das Team der REALCLOUD eng mit dem CSP Programm Managern der Dell Technologies zusammen, um die wachsende Nachfrage von Datacenter Kapazitäten in der Private Cloud sowie kostengünstigen und sicheren Cloud Backuplösungen zu bedienen. Dell Technologies ist Marktführer im Bereich der Deduplizierungstechnologie für Backuplösungen.

REALCLOUD hat die Erfahrung gemacht, dass viele Mittelstandskunden besonders auf niedrige Eintrittskosten achten. Sowohl der Standort wie auch die Rechenzentrumszertifizierungen spielen bei der Verlagerung der Daten und IT-Lösungen in die Cloud eine entscheidende Rolle.

Roman Mohry, Head of Global Alliances Deutschland, betont: „Mit der REALCLOUD als Cloud Service Provider haben wir einen Partner gewonnen, der sich mit seinen zwei Rechenzentren optimal auf die Anforderungen unserer mittelständischen Kunden einstellen kann und bei Bedarf auch zusammen mit weiteren Dell Technologies Partnern Projekte und Migrationen effektiv und kostengünstig umsetzt. REALCLOUD ist dabei fokussiert auf die optimale Planung, die schnelle und sichere Implementierung und den Betrieb von Backup-Kapazitäten, die sich leicht skalieren lassen.“

Backup als Einstieg in die Cloud

Viele Kunden der REALCLOUD machen ihre ersten Clouderfahrungen mit der Verlagerung des Backups in die Cloud. Die Anwendungsszenarien für ein Backup in der Cloud sind dabei ganz unterschiedlich: von der einfachen Tape-Ablöse über ein einem georedundantes Cloudbackup bis hin zum Full-Managed-Backup mit Disaster Recovery.

Erster Schritt ist stets ein Proof of Concept. Basierend auf der Bestandsanalyse und der Beschreibung des Zielszenarios mit den entsprechenden Komponenten, wie Datenvolumen SAN, Datenvolumen Backup (mit Deduplizierung), verwendete Technologien (Backup-Software, etc.) und Replikation, kann der Umzug des Backups in die Cloud innerhalb von 4 Wochen erfolgen. Die Umsetzung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit einem Partner aus dem REALCLOUD ECO Partner System.

„Mit der Dell EMC Partnerschaft beschleunigen wir unser Marktwachstum und können gemeinsam mit unseren ECO Partnern für Endkunden sichere Cloud Services anbieten. Die Vielseitigkeit in den Backuplösungen mit den Data Protection Lösungen von Dell Technologies ermöglicht es den Endkunden verschiedenste kostengünstige, sichere und nachhaltige Einstiegsszenarien in das Cloud Backup zu nutzen.“, so René Drescher, Geschäftsführer der REALCLOUD Services GmbH.

Zum Dell Technologies CSP Partnerprogramm

Das Cloud Service Provider Programm ist Teil eines umfassenden Dell Technologies Partnerprogramms. In diesem Bereich investiert Dell Technologies besonders in Partner, die im Markt mit Managed Services und Cloudlösungen erfolgreich sind und unterstützt diese vielfältig, um Kunden maximale Flexibilität bei der Auswahl von lokalen Services rund um die Lösungen von Dell Technologies zu ermöglichen.

Einen besonderen Bestand dieses Programms bildet das Ökosystem, in dem Dell Technologies insbesondere die Zusammenarbeit zwischen den teilnehmenden Partnern fördert. Durch die enge Zusammenarbeit mit anderen Partnern passt REALCLOUD perfekt in das Dell Technologies CSP Ökosystem.

Das REALCLOUD ECO Partnersystem wächst weiter und begrüßt die mentIQ GmbH als Competence Partner im REALCLOUD ECO Partnersystem.

mentIQ konzipiert, realisiert und unterstützt intelligente Lösungen für effizientes und zukunftsweisendes Daten- und Informationsmanagement. Unser Portfolio erstreckt sich von der Beratung der Kunden zu künftigen Datenmanagement Strategien über den Vertrieb und die Realisierung entsprechender Lösungen wie Speichern, Bewegen und Finden, Backup/Recovery und Archivierung von Daten, bis hin zu Services, die es unseren Kunden ermöglichen, mehr Wert aus solchen Lösungen zu erlangen.

Um die steigende Kundennachfrage nach Datenmanagementlösungen in einer sicheren Private Cloud Umgebung gerecht zu werden, hat die mentIQ sich für REALCLOUD als sicheren Cloud Provider mit Georedundanz in Deutschland nach BSI entschieden.

„Die Anforderungen mittelständischer Unternehmen an Datensicherheit und Verfügbarkeit sind häufig vergleichbar mit denen großer Konzerne. Allerdings haben sie oftmals nicht die gleichen Voraussetzungen in Bezug auf IT-Betrieb und Infrastruktur. Durch die Partnerschaft mit REALCLOUD können wir nun auch diesen Kunden höchste Verfügbarkeit und K-Fall Vorsorge garantieren, ohne dass sie selbst weitere IT-Standorte und entsprechende Systeme betreiben müssen., so Herr Maier, Geschäftsführer der mentIQ GmbH.

Ziel der Partnerschaft ist, den Kunden noch mehr Auswahlmöglichkeiten bei der Sicherung der eigenen Daten in die Cloud zu bieten, denn der Mittelstand wird auch im Bereich Datenmanagement zukünftig nicht mehr auf den reinen Eigenbetrieb der notwendigen IT-Infrastruktur setzten. Sichere und flexible Cloud-Ressourcen zur Datensicherung und Wiederherstellung sind gefragt, um die eigene IT zu entlasten und im Disasterfall den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten.

 

Partnerkompetenzen mit den eigenen Stärken vernetzen – für den bestmöglichen Service

Mithilfe der vertikalen Vernetzung innerhalb des ECO Partner Systems lässt sich die geballte Innovationskraft von Cloud Services für mehr Kundennähe und unterschiedlichste Kundenbelange nutzen.

„Wir freuen uns mit der mentIQ einen Competence Partner im Bereich Intelligent Data Management gewonnen zu haben.“, sagt René Drescher, Geschäftsführer der REALCLOUD Services GmbH. „Mit einem umfangreichen Know-how in den Bereichen Backup, Archivierung und Storage Management steht uns ein kompetenter und zuverlässiger Partner im Süden Deutschlands zur Seite.“

REALCLOUD bietet seine Lösungen und Services ausschließlich über ein ECO Partner System an. ECO Partner sind IT-Dienstleister, Managed Service Provider, IT-Systemhäuser und Beratungsunternehmen. Alle Partner der REALCLOUD sind in den jeweiligen Produktbereichen herstellerzertifiziert. Der Endkunde wird somit in allen Phasen seines Cloud-Projektes professionell und lokal betreut. Zu den Aufgaben des Partners gehören Weiterverkauf, Beratung, Implementierung und Managed Services.

 

Über die mentIQ

Die mentIQ GmbH  wurde mit speziellem Fokus auf Intelligente Datenmanagement Lösungen und Services von einer Gruppe äußerst erfahrener Datenmanagement Experten gegründet.
Die Klassifizierung von Daten ist der erste und wichtigste Schritt zu einer erfolgreichen Information Lifecycle Strategie (ILM). Ziel ist stets den Kunden, den Wert und die Bedeutung von elektronisch gespeicherten Informationen zu ermitteln. Wir nennen diesen Prozess Information Classification & Management (ICM). Dies bildet die Grundlage für individuelle, kundenspezifische Speicher-Konzepte und maßgeschneiderte Services. Dabei legen wir besonderes Augenmerk auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen technischen Innovationen, wie z. B. De-Duplizierung oder Flash Speicher und Stabilität im Betrieb sowie eine Balance aus konzeptioneller Flexibilität und optimalem Kosten/Nutzen Verhältnis.

Das REALCLOUD ECO Partnersystem wächst weiter und begrüßt die IT-P GmbH als Silver Competence Partner im REALCLOUD ECO Partnersystem.

Bei dem inhabergeführten IT-Dienstleistungsunternehmen IT-P GmbH bekommen die Kunden alles aus einer Hand: Individuell entwickelte Software, Projektunterstützung und Beratung bei der Umsetzung und Entwicklung einer individuellen IT-Strategie: Dabei verbindet die IT-P stets Erfahrung mit Innovation – regionale Kompetenz deutschlandweit!

Um die steigende Kundennachfrage nach Cloudlösungen in einer sicheren Private Cloud Umgebung gerecht zu werden, hat die IT-P sich für REALCLOUD als sicheren Cloud Provider mit zwei Rechenzentrumsstandorten in Deutschland entschieden.

„In REALCLOUD haben wir einen Partner auf Augenhöhe gefunden, der uns das Anbieten von Private-Cloudlösungen besser ermöglicht. Dabei war uns wichtig, einen Partner aus Deutschland mit deutschen Rechenzentren für uns zu gewinnen“, so Carsten Bließen, Director Competence Center Service Management bei der IT-P GmbH.

Ziel der Partnerschaft ist, den Kunden noch mehr Auswahlmöglichkeiten bei der Transformation der eigenen IT in die Cloud zu bieten, denn der Mittelstand wird zukünftig nicht mehr auf den reinen Eigenbetrieb der IT-Infrastruktur setzten. Sichere und flexible Cloud-Ressourcen sind gefragt, um die eigene IT schnell an neue Anforderungen anzupassen.

 

Partnerkompetenzen mit den eigenen Stärken vernetzen – für den bestmöglichen Service

Mithilfe der vertikalen Vernetzung innerhalb des REALCLOUD ECO Partner Systems lässt sich die geballte Innovationskraft von Cloud Services für mehr Kundennähe und unterschiedlichste Kundenbelange nutzen.

„Wir freuen uns mit der IT-P einen deutschlandweit aufgestellten Competence Partner gewonnen zu haben.“, sagt René Drescher, Geschäftsführer der REALCLOUD Services GmbH. „Mit einem umfangreichen Know-how in den Bereichen IT-Service Management und Cloud Solutions steht uns ein kompetenter und zuverlässiger Partner in den Regionen Hannover, Essen, Berlin, Mannheim, Chemnitz und Siegburg zur Seite.“

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!

Weitere Informationen zur IP-T finden Sie unter folgendem Link:

https://www.it-p.de/

Am 06.Juni 2019 ist REALCLOUD zum ersten Mal als Austeller bei dem Sommerfest der PKN Datenkommunikations GmbH vertreten. Gemeinsam schauen wir hinter Buzzwords und Best Practices der Digitalisierung. Viele Events haben eine feste Agenda vorgegeben, dieses kreative Networking Event bietet ihnen eine entspannte Atmosphäre, denn es gibt keine Agenda. Sie selbst entscheiden wann Sie, zu welchen Themen, wen befragen. Vor Ort sind neben der REALCLOUD, auch DellEMC, Citrix, ELO Digital Office, Sonicwall, Nexans, Extreme, WYSE, Unify, Rittal, Rosenberger und SecurEnvoy. Wir freuen uns, Sie ab 16:00 Uhr, bei kühlen Getränken und einem tollen Grillbuffet begrüßen zu dürfen.

 

Die PKN ist ein Competence Partner des ECO Partner System und betreut Kunden in der Umgebung Berlin & Brandenburg, die ihre Lösungen bei uns in die Cloud transformiert haben.

Das Event-Format beleuchtet das Thema Private Cloud aus unterschiedlichen Blickwinkeln: Beratung, Transformation, Anforderungen an Cloud Provider, Multi Cloud

Starke Partner – spannendes Eventformat

Gemeinsam mit unseren Partnern PKN Datenkommunikation, Cloudibility und e-shelter laden wir Sie am 18. Juni 2019 ein, sich das e-shelter Rechenzentrum in Berlin zeigen zu lassen und gemeinsam mit IT-Experten wichtige Aspekte beim IT-Outsourcing in die Cloud zu beleuchten.

Die Anzahl der Teilnehmer ist für das Event auf 25 Teilnehmer und für den Rechenzentrumsrundgang auf 15 Teilnehmer je Gruppe beschränkt.

Wir empfehlen Ihnen daher sich rechtzeitig anzumelden und sich einen der begehrten Plätze zu sichern!

Ja, es gibt sie noch. Unternehmen die sich trotz der Allgegenwärtigkeit von Buzzwords wie WaaS, Virtual Desktop, Cloud Workplace immer noch nicht mit den Vorteilen oder gar mit der Transformation von Arbeitsplätzen in der Cloud beschäftigt haben.

Oftmals passiert das genau dann, wenn Neuinvestitionen anstehen: Neu Mitarbeiter erfordern neue Arbeitsplätze, veraltete IT-Infrastruktur muss ausgetauscht werden und dann wollen alle auch noch mobil von ÜBERALL arbeiten. Von der sicheren Datenspeicherung unter Berücksichtigung von Compliance mal ganz abgesehen.

Unser aktuelles Whitepaper zum Thema Digital Workplace erläutert Schritt für Schritt was die Vorteile von Arbeitsplätzen aus der Cloud sind und gibt Ihnen hilfreiche Tipps, damit die Planung reibungslos verläuft und die Transformation auch gelingt – ohne, dass die User davon betroffen sind.

Dieses Whitepaper stellen wir Ihnen kostenfrei zur Verfügung und ist in Zusammenarbeit mit unserem ECO Partner der PKN Datenkommunikations GmbH enstanden.

Die Theorie ist immer super durchgeplant, unkompliziert und strukturiert aber es kommt meistens anders als man denkt. Schnelles Umdenken und effizientes Handeln sind ein must have in schwierigen Situationen. Jeder macht seine eigenen Erfahrungen und lernt aus ihnen, daher sind Erfahrungsberichte Gold wert. Auf der Partner Geschäftsführer Tagung der Synaxon Akademie werden Themen wie Prozessverbesserung, Einkaufsoptimierung, Projektunterstützung sowie Managed Services aus juristischer Sicht angesprochen und wir sind mit dabei! Wir lernen voneinander am besten in dem wir die Sichtweisen des Anderen verstehen. Bei dieser Tagung geht es aber nicht nur um den Wissensaustausch, ein übergeordnetes Ziel ist die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit der einzelnen Partnerunternehmen. REALCLOUD ist immer auf der Suche nach neuen Ideen und Partnern für eine Zusammenarbeit um die übergeordneten Ziele zu erreichen. Wir freuen uns auf wissensdurstige Teilnehmer und den Veranstalter, der mit 25 Jahren Markterfahrung bestimmt einige Tipps für uns hat.

Als Platin-Sponsorpartner schicken wir René Drescher für einen Workshop ins Rennen. Der Titel „Mit Vollgas in die Cloud“ hält was er verspricht und wird Ihnen die Vorteile einer Partnerschaft mit REALCLOUD aufzeigen. Zusätzlich sind wir im Ausstellerbereich vertreten und stehen Ihnen gerne für Gespräche zur Verfügung.

Sie sind ein Teilnehmer der Geschäftsführertagung? Wir freuen uns Sie persönlich kennen zu lernen, falls Sie Interesse an einem Gespräch oder zusätzlichen Informationen haben kontaktieren Sie uns!

Location: Schloß Holte-Stukenbrock

Date: 20.03.2019

Start: 09:00 Uhr

Wie sicher ist Ihr Backup?

Datenvolumen, Cyber-Kriminalität und gesetzliche Anforderungen in der IT nehmen stark zu. Grund genug für Geschäftsführer und verantwortliche Manager sich über die aktuelle Gesetzeslage, technische Möglichkeiten und Grenzen des Backups von Unternehmensdaten zu informieren.

Das Event-Format beleuchtet das Thema Backup aus unterschiedlichen Blickwinkeln:
DSGVO, Haftung, IT-Compliance, Sicherheit, Technologie, Datacenter und Cloud.

Starke Partner – spannendes Eventformat

Gemeinsam mit unseren Partnern Dell EMC und e-shelter laden wir Sie am 04. April ein, sich das e-shelter Rechenzentrum in Berlin zeigen zu lassen und gemeinsam mit IT-Experten und  einem IT-Rechtsanwalt die aktuelle Gesetzeslage sowie Technologien zu beleuchten.

Die Anzahl der Teilnehmer ist für das Event auf 25 Teilnehmer und für den Rechenzentrumsrundgang auf 15 Teilnehmer beschränkt.

Wir empfehlen Ihnen daher sich rechtzeitig anzumelden und sich einen der begehrten Plätze zu sichern!

Miriam Zech ist neue Marketingleiterin bei REALCLOUD

Für das Jahr 2019 haben wir uns hohe Ziele gesteckt – alles steht auf Wachstum, Innovation und Transformation!

Besonders im Fokus steht dabei der Auf- und Ausbau des REALCLOUD ECO Partnersystems. Gemeinsam mit starken Partnern möchten wir unseren Kunden praktikable und lösungsorientierte Business-Lösungen aus der Cloud anbieten und den deutschen Mittelstand bei der digitalen Transformation ihrer IT in die Cloud unterstützen.

Im Bereich Marketing ist deshalb seit Anfang des Jahres Miriam Zech als Head of Marketing mit an Bord. Sie leitet das wachsende Marketingteam der REALCLOUD und wird sich mit dem Team neben der strategischen Ausrichtung der Marke in diesem Jahr besonders auf den Ausbau des Leadmarketings konzentrieren.

Miriam Zech verfügt über 15 Jahre Berufserfahrung im Bereich Marketing und hat bereits in mehreren renommierten Unternehmen Marketing-Teams aufgebaut und geführt.

Neben dem Ausbau der Online-Marketingaktivitäten, plant Frau Zech deutschlandweit in 2019/20 unterschiedliche Veranstaltungsreihen für Endkunden und Partner, denn der persönliche Kontakt ist in der IT-Branche immer noch ein wichtiger Marketingkanal.

„Wir möchten innerhalb des ECO Partnersystems eine Community aufbauen, die den Kunden einen Mehrwert durch den Wissens- und Erfahrungsaustausch mit unseren Partnern vermittelt und Partnern im Gegenzug qualifizierte Leads für zukünftige Cloud-Projekte liefert“, sagt Miriam Zech.

Die Bedürfnisse von potenziellen Kunden sowie unserer Partner gilt es zu eruieren und zielgruppenspezifischen Content in neuen aber auch klassischen Formaten zu gestalten.

Wir werden uns dabei stets den Fragen stellen: Vor welchen digitalen Herausforderungen stehen Unternehmen heute und welche Vorteile bieten ihnen die verschiedenen IT-Lösungen aus der Cloud?

Darüber hinaus ist ein wichtiges Ziel die Marktwahrnehmung von REALCLOUD quantitativ und qualitativ auszubauen. „Das Portfolio und das ECO Partnersystem treffen den Nerv der Zeit, diese Vorteile gilt es künftig noch stärker zu transportieren“, so Miriam Zech.

 

 

Neue Webseite, neue Ziele und eine neue Umgebung.

Das Team der REALCLOUD wächst weiter, und so haben wir nach kurzer Suche ein neues Zuhause für unser Headquarter in Berlin Prenzlauer Berg gefunden. Seit Anfang Februar ist der Hauptsitz der REALCLOUD Services GmbH nun in einer charmanten denkmalgeschützten Remise – mit hellen Räumen und viel Platz für neue Ideen.

Die neue Adresse „Zum Langen Jammer“ erinnert jedoch bewusst an die Zeit des Areals als Berlins zentralen Vieh- und Schlachthof. Zu dieser Zeit wurden auf dem Gelände täglich fast 15.000 Tiere für 2 Millionen Berliner geschlachtet.
Mit einem eigenen Güterbahnhof sowie der Anbindung an die Ringbahn gewann auch die Station Zentralviehhof an Bedeutung für den öffentlichen Personenverkehr. Für die Anwohner war jedoch zum Erreichen der S-Bahn-Station die Überquerung des zum Teil lebensgefährlichen Schlachthofgeländes nötig.

1937 wurde eine über den Hallen schwebende 420 Meter lange, 4 Meter breite und 6 Meter Fußgängerbrücke gebaut. Obwohl die Ausblicke mit Milchglas verwehrt wurden, waren die Geräusche der Tötungsmaschinen sowie das Gejammere der Tiere im Todeskampf nicht zu überhören, so dass das die Überquerung schnell die Bezeichnung „Langer Jammer“ oder auch „Rue de Galopp“ bekam.
Während der DDR-Jahre wurde der Lange Jammer auf 505 Meter verlängert und war damit die längste Fußgängerbrücke Europas. 1991 wurde der Schlachthof geschlossen.

Im Zuge der Sanierung wurde die teils baufällige Brücke 2003 abgerissen, nur ein kleines Stück von 85 Metern, direkt am Eingang S-Bahnhof Storkower Straße, erinnert heute noch an den „Langen Jammer“.
Mittlerweile wohnen in dem Gebiet viele Familien und auch unterschiedlichste Unternehmen haben sich in den sanierten Backsteingebäuden niedergelassen.
Wir freuen uns ab sofort Teil dieser neuen Geschichte des Areals zu sein und heißen Sie jederzeit auf einen Besuch Willkommen.